bierländer

In welchem Land wird das meiste Bier gebraut?In Deutschland, den Niederlanden oder den USA?

In Deutschland wurden im letzten Jahr 93,5 Millionen Hektoliter Bier gebraut und davon rund 16,2 Millionen Hektoliter exportiert. Über 80 Prozent des gebrauten Bieres wird innerhalb von Deutschland abgesetzt. Pro Kopf waren das 2017 durchschnittlich 106 Liter Bier. Im Vergleich zu den Vorjahren ist der Bierabsatz jedoch deutlich gesunken. In den 90er Jahren lag der Durchschnitt noch bei 143 Litern!

Nichtsdestotrotz erreicht Deutschland weltweit immer noch Platz 5 und bleibt das Land der Biertrinker. Denn über 70 Prozent der Deutschen trinken Bier und der Deutsche greift am liebsten zu Pilsener und Weizen. Aber auch Craft Beer wird immer beliebter und die Anzahl der Brauereien in Deutschland ist auf über 1400 gestiegen. Deutschland wird seinem Titel als Bierland definitiv gerecht!

In unserem Nachbarland den Niederlanden wird mehr Bier für den Export als für den Konsum im eigenen Land gebraut wird. Aus den jüngsten Zahlen geht hervor, dass in den Niederlanden 24,6 Millionen Hektoliter Bier gebraut wurden, wovon 14,5 Hektoliter in den Export gingen. Sie importieren wiederum aber auch einiges. Deutsche Biere wie Weihenstephaner Hefe Weißbier, Erdinger Hefeweizen, Paulaner Hefe Weißbier Alkoholfrei und Crew Republic Foundation 11 finden in den Niederlanden reißenden Absatz. Die Niederlande schaffen es auf Platz 15 der Weltrangliste und liegen damit noch vor Belgien, das auf Platz 20 landet.

Weltrangliste: Wer braut das meiste Bier?

Welche Länder brauen denn nun das meiste Bier? Wie gesagt, Deutschland erreicht Platz 5. Doch liegt Deutschland um 10 Millionen Hektoliter hinter Mexiko, das mit einer Jahresproduktion von 105 Millionen den vierten Platz belegt.

Platz 3 geht an Brasilien. Dort werden jährlich 133,4 Millionen Hektoliter Bier gebraut. Platz 2 der Weltrangliste, wen wundert’s: die Vereinigten Staaten. Dem Budweiser-Land ist mit 221,4 Millionen Hektolitern Silber sicher.

Unangefochtener Spitzenreiter 

Doch der absolute Spitzenreiter ist … China. Dachten wir nicht alle, dass die Vereinigten Staaten mit so starken Marken wie Budweiser, Anchor Steam und Anderson Valley eigentlich auf eine beachtliche Jahresproduktion kommen müssten? Nun, in China wird etwas mehr gebraut. Etwas ist vielleicht ein bisschen untertrieben: Denn die Chinesen kommen sage und schreibe auf die doppelte Menge der USA. Nur mal als Größenvergleich: China braut in einem Jahr so viel Bier wie Deutschland in fünf!

18 Flaschen für jeden Erdbewohner

So überrascht es auch nicht, dass die weltweit meistverkaufte Biermarke aus China kommt. Snow heißt sie, wenn auch in Deutschland kaum bekannt. Chang Beer und Tsingtao könnten eher ein Begriff sein, nicht zuletzt dank der chinesischen Restaurants.

In China werden jährlich 460 Millionen Hektoliter Bier gebraut. Das sind 46 Milliarden Liter. Oder anders ausgedrückt: 18 Flaschen Bier für jeden Menschen dieses Planeten pro Jahr!

Unsere internationalen Bestseller

Möchtest Du mehr erfahren?

Belgien: Das Land des Bieres
Was ist eigentlich die Craft Beer Revolution?
Alle Artikel anzeigen

Bist Du 18 Jahre oder älter?

Du kannst nur Craft Beer kaufen, wenn Du 18 Jahre oder älter bist. Wir verkaufen kein Bier an Minderjährige. 

Stimmst Du dem Gebrauch von Cookies zu?

Wir verwenden Cookies, um Dir ein angenehmes Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen (lies unsere Datenschutz- und Cookie-Richtlinien).