Die Geschichte von ...Stone Brewing

Stone Brewing ist aus den USA: Sie haben ihren ganz eigenen Charakter und werden dafür auf der ganzen Welt geschätzt. Hopfig, intensiv, arrogant, einzigartig – eben Stone! „Brewing bold, big character craft beers since 1996“ lautet ihr Slogan - nicht für jeden, aber eben genau ihr Stil!

Die Geschichte von Greg und Steve

Greg Koch und Steve Wagner sind die Gründer von Stone Brewing. 7 Jahre vor dem Start der Brauerei begegneten sie sich 1989 das erste Mal in L.A., da sie beide im Musikbusiness arbeiteten. Jahre später trafen sie sich zufällig erneut auf einem Bierworkshop – und blieben in Kontakt. Mit ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Craft Beer war bald klar: Sie müssen eine eigene Brauerei eröffnen.

1996 war es soweit: Mit Steves Brauwissen und Gregs Businesserfolgen starteten sie Stone Brewing in San Diego, Kalifornien – die Finanzierung übernahm Gregs Vater. Aus dieser einst kleinen Handwerksbrauerei ist heute eine Marke geworden. Sie zählen zu den 10 größten Craft Brauereien der USA und haben zwei Braustätten: Escondido / San Diego (Kalifornien) und Richmond (Virginia).

Stone Brewing in Berlin? 

Je frischer die IPAs, desto besser - 130 Standorte in 9 Ländern außerhalb der USA hatte Greg deshalb erkundet, bevor er sich 2015 für die deutsche Hauptstadt entschied. Im April 2019 wurde klar, dass die Ambitionen etwas zu groß waren: „Eine Brauerei dieser Größe in einem Bierland wie Deutschland zu eröffnen, ist wie Sand an den Strand zu bringen.“ Deshalb übernahm BrewDog nun die Braustätte und braut neben den Stone Bieren auch die eigenen.

Unten geht's weiter...

Stone Brewing

Bei Beerwulf entdecken Biere von diesem Brauer

Stone Bier: Von legendärem IPA bis arrogantem Bastard

In einer giftgrünen Dose präsentiert Stone das Bier, mit dem sie ihren Durchbruch hatten: Stone IPA mit stattlichen 77 IBU. Es gilt als der Inbegriff des West Coast IPA Stils – weniger fruchtige Noten, dafür sind harzige, zitrusartige und an Tannennadeln erinnernde Hopfenaromen typisch.

Ebenfalls weltbekannt: Arrogant Bastard Ale, denn es ist die flüssige Arroganz. „Es wird dir wahrscheinlich nicht schmecken. Abgesehen davon ist es ziemlich fraglich, dass du genug Geschmack oder Erfahrung besitzt, ein Bier mit dieser Qualität und Intensität richtig genießen zu können.“ - so beschreiben sie es. Arrogant, intensiv, aber eben Stone!

Stone & Metallica: Enter Night Pilsner 

Wenn Metallica und Stone sich zusammentun, ist das definitiv eine einzigartige Kollboration - genau wie das Ergebnis "Enter Night Pilsner". Die ganze Geschichte und exklusive Insights von Metallica, Stone & dem Enter Night kannst Du hier lesen

Stone Brewing – woher kommt der Name?

Während eines Meetings hatten Greg und Steve ein paar Namen auf Papier gekritzelt.  Greg fiel das Wort „Stone“ in Auge und meinte: „Stone Brewing“? Die Assoziation von Stein passt zu ihrem Bier - natürlich, stark, klein, aber kraftvoll.

Auch das Wächtersymbol auf der Dose ist daher aus Stein gemeißelt. In den Legenden sollte es böse Geister abwehren, bei Stone schützt es vor unnatürlichen Zutaten und chemischen Zusätzen, wie sie selbst sagen. 

Denn das steht bei Stone Brewing ganz klar im Vordergrund: Nachhaltigkeit und Qualität. Aber auch Braukunst und Zusammenarbeit, andere Brauereien sind für sie keine Konkurrenz, sondern Landsleute. Eine Brauerei mit Charakter - lass Dich selbst überzeugen.