Die Geschichte von ...Gruthaus

Grut hieß die Kräutermischung, mit der Bier gewürzt wurde, bevor ab dem 13. Jahrhundert der Hopfen die Grut nach und nach verdrängte. In Münster gab es – wie in vielen anderen norddeutschen Städten auch – beim Rathaus ein eigenes Haus für die Herstellung und den Verkauf von Grut, das Gruthaus. Die Rezeptur kannte nur der Grutherr, sie war ein gut gehütetes Staatsgeheimnis.

Als Verneigung vor der großen Braugeschichte der Stadt Münster wurde die kleine Brauerei nach dem Gruthaus benannt.

Gruthaus

Bei Beerwulf entdecken Biere von diesem Brauer

Gruthaus Münsterländer Hanf

IPA | 5,6% | 33 cl

€ 3,01
(8,88 €/1 L) | Inkl. MwSt. 16%, | 0,08 € Pfand

Gruthaus Pumpernickel Porter

Porter & Stout Bier | 5,6% | 33 cl

€ 2,91
(8,58 €/1 L) | Inkl. MwSt. 16%, | 0,08 € Pfand