Die Geschichte von ...Chimay

Chimay-Biere werden in einem Trappisten-Kloster gebraut (in der Abtei Notre-Dame de Scourmont) in Hennegau, Belgien. Im Sommer 1850 lassen sich ein paar Mönche auf dem wilden Plateau von Scourmont in der Nähe von Chimay nieder. Sie errichten neben dem Kloster einen Bauernhof, eine Brauerei und eine Käserei. Die Scourmont Abtei war führend bei unterschiedlichen wirtschaftlichen Aktivitäten, die für einen Aufschwung der Entwicklung der Aktivitäten in der Region sorgen konnten.

Chimay ist ein authentisches Trappistenbier. Das bedeutet, dass es in einem Trappisten-Kloster unter Aufsicht und Verantwortung der Mönche hergestellt wird, die auch von A bis Z in den Vermarktungsprozess einbezogen werden. Das mit dem Bierbrauen generierte Einkommen wird größtenteils wieder in die Gemeinschaft und in Sozialarbeit investiert. Chimay ist eine von elf Trappistenbier-Brauereien auf der Welt und war die erste, die stolz auf ihrem Etikett das Trappistensiegel tragen durfte.

Bis heute bleibt die Abtei ihren Werten treu: ethische Geschäftsführung. Dieser Wert steht im Zentrum des gesamten Prozesses, vom Bierbrauen bis hin zum Verkauf (dasselbe gilt für die Käseherstellung), sodass diese Biere der Inbegriff von Feel-Good-Drinks sind. Probieren und den Unterschied schmecken!

Chimay

Bei Beerwulf entdecken Biere von diesem Brauer

Chimay Blanche

Tripel Bier | 8,0% | 33 cl

€ 2,43
(7,06 €/1 L) | Inkl. MwSt. 16%, | 0,10 € Pfand

Chimay Bleue

Quadrupel | 9,0% | 33 cl

€ 2,62
(7,64 €/1 L) | Inkl. MwSt. 16%, | 0,10 € Pfand
Derzeit ausverkauft

Chimay Rouge

Dubbel Bier | 7,0% | 33 cl

€ 2,33
(6,76 €/1 L) | Inkl. MwSt. 16%, | 0,10 € Pfand
Derzeit ausverkauft